Antworten zu häuslicher Pflege,
Gesundheit und Wohnen im Alter

24. August 2017

Angehörige und Freunde

Was ändert sich bei der Pflege 2015?

Was ändert sich bei der Pflege 2015?

Mehr Leistungen, mehr Möglichkeiten für die Betreuung zu Hause – und natürlich höhere Beiträge: Bei der Pflege ändert sich 2015 ganz viel. Hier finden Sie alle Details und alle Zahlen. mehr

Was ist Kurzzeitpflege?

Was ist Kurzzeitpflege?

Wenn jemand zum Beispiel nach einer Behandlung im Krankenhaus nicht sofort wieder in die eigene Wohnung zurück kann oder will, so kann er ab dem 1.1.2015 bis zu acht Wochen (vorher: vier Wochen) pro Jahr eine vollstationäre Pflege in Anspruch nehmen. mehr

Was ist Verhinderungspflege?

Was ist Verhinderungspflege?

Wenn zum Beispiel diejenige Angehörige, die normalerweise den Angehörigen pflegt, selbst krank ist oder Urlaub macht, dann bezahlt die Kasse ab dem 1.1.2015 für maximal sechs Wochen im Jahr eine andere Pflegekraft. mehr

Aktualisiert: Was ist die Familienpflegezeit?

Aktualisiert: Was ist die Familienpflegezeit?

Die Familienpflegezeit soll es – ähnlich wie die Pflegezeit – Angehörigen von Pflegebedürftigen ab dem 1.1.2015 noch besser ermöglichen, häusliche Pflege und Beruf miteinander zu vereinbaren. Die Regelungen im Detail. mehr

Was ist ein Pflegestützpunkt?

Was ist ein Pflegestützpunkt?

Mit der Pflegereform 2008 wurde beschlossen, deutschlandweit ein flächendeckendes Netz von Pflegestützpunkten aufzubauen, die unabhängig von wirtschaftlichen Interessen Informationen, Vermittlungen und Hilfen zur Verfügung stellen sollten. mehr