Antworten zu häuslicher Pflege,
Gesundheit und Wohnen im Alter

26. Mai 2018

Später alt durch Bewegung

Später alt durch Bewegung

Wer sich bis ins Alter viel bewegt, kann so fit bleiben wie deutlich jüngere Menschen, so das Ergebnis einer britischen Studie.spielen2013_06_14_seniorenturnen0226Das King´s Kollege in London und die Universität von Birmingham hatten den Gesundheitszustand von 125 Amateur-Radrennfahrern im Alter von 55 bis 79 Jahren untersucht. Die Auswahlkriterien waren streng: Probanden mussten in der Lage sein 100 Kilometer mit dem Rad in weniger als 6,5 Stunden zurückzulegen und auch darüber hinaus vergleichsweise gesund leben.

Die Frage lautete: Wie wirkt sich ein Leben mit sehr viel Bewegung auf den Prozess des Alterns aus? Zentrales Ergebnis: Die Probanden altern deutlich anders als „normale“ Menschen, das heißt als solche, die vor allem sitzen und sich kaum bewegen. Im Durchschnitt wiesen die Radler Fitnesswerte auf, die sonst bei deutlich Jüngeren zu finden sind.

Auch einen Standardtest für körperliches Befinden älterer Menschen (aus einem Stuhl aufstehen, drei Meter laufen, sich umdrehen, zurückgehen und sich wieder hinsetzen) bewältigte die untersuchte Gruppe deutlich schneller als Gleichaltrige mit weniger Bewegung.

Insgesamt zeigt die Studie, dass Altern ein sehr individuelles Phänomen ist. Nach Ansicht der Autoren sollten seine Effekte viel Ausführlicher als bisher untersucht werden.
Dr. Ross Pollock vom King´s Kollege in London: „Das Komplizierte an Studien über die Effekte des Alterns ist die Auswahl der Probanden. Bei Älteren wissen wir eben oft nicht, ob ihre körperlicher Zustand allein auf das Älterwerden oder auf eine Kombination aus Alter und Bewegungsmangel zurückzuführen ist.“ Sich nicht zu bewegen, sei allerdings in jedem Alter ungesund.

Und dieses Nichtbewegen darf nicht als normaler, natürlicher Lebensstil betrachtet werden, ergänzt Pollocks Kollege Professor Stephan Harridge: „Unser genetisches Erbe stammt aus einer Zeit, als viel Bewegung die Norm und nicht das viele Sitzen. Auch deshalb sollte Bewegung noch immer eine zentrale Rolle spielen, um gesund und fit zu bleiben.“

Print Friendly, PDF & Email